Schulhausbauförderung 2019 – Karlsruhe ist mit dabei!

Die grün-schwarze Landesregierung investiert weiter in gute Bildung

Auch 2019 vergibt das Land umfassende Zuschüsse zu den Kosten der Kommunen für Baumaßnahmen an Schulen. Von der Schulhausbauförderung profitiert der Stadtkreis Karlsruhe mit Fördermitteln in Höhe von 138.000 Euro für folgende Baumaßnahmen an Schulen mit ganztägigen Angeboten:

  1. Neubau der Draisschule (Grundschule) mit 56.000 Euro.
  2. Umbau des Kant-Gymnasiums mit 44.000 Euro.
  3. Umbau der Grundschule Wolfartsweier mit 38.000 Euro.

Die beiden Karlsruher Landtagsabgeordneten Dr. Ute Leidig und Alexander Salomon (beide Grüne) erklären dazu: „Mit diesen Investitionen stellt die grün-schwarze Landesregierung unter Beweis, dass ihr eine gute Bildung und Schulinfrastruktur ein wichtiges Anliegen ist. Wir schaffen moderne Lern- und Lebensräume.“

„In den vergangenen sieben Jahren hat das Land bereits mehr als 500 Millionen Euro in die Schulbauförderung investiert. Die grün-schwarze Landesregierung leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Schulträger, um gemeinsam eine attraktive Schullandschaft zu gestalten“, unterstreicht Alexander Salomon, Mitglied im Finanzausschuss.

„Die hohe Zahl an geförderten Bauprojekten im Ganztagsschulbereich zeigt: Wir kommen der steigenden Nachfrage nach Angeboten für eine bessere Vereinbarkeit von Familien und Beruf nach und investieren gezielt in die Förderung von bildungsbenachteiligten Schülerinnen und Schülern“, freut sich Ute Leidig, kommunalpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion.